Buchempfehlungen!

“Das Geld der Zukunft”von B. Lietaer:

<<Geld wurde den Menschen wie ein Ring durch die Nase geführt. Daran lassen sie sich leiten wie Ochsen.>> Dieses Zitat stammt von Bernard Lietaer, einem ehemaligen Zentralbanker und höchst erfolgreichen Fondmanager in Belgien, den es später in die USA zog, wo er sowohl am Aufbau als auch als Lehrender an diversen Instituten für Nachhaltige Entwicklung beteiligt war und ist. In seinem Buch „Das Geld der Zukunft“ meint Lietaer weiters: Dreh- und Angelpunkt für das Erreichen der UN- Nachhaltigkeitsziele sei eine nachhaltige Geldordnung. Im Kleinen aber könnten wir alle zu jeder Zeit dazu beitragen, uns für den Sinn des Lebens zu entscheiden, den Wert des Menschseins zu erkennen und uns bewusst Zeit nehmen, um einander und dem Leben zu begegnen.

Zu den UN Nachhaltigkeitszielen (englische Abkürzung SDG:

“Globo – Eine neue Welt mit 100 Menschen” von Exenberger, Neuner, Nussbaumer:

Prof. Nussbaumer, ein Soziologe von der Uni Innsbruck, ist ebenfalls ein Aktiver beim Forum Seitenstetten. Nun hat er mit zwei Kollegen ein Buch geschrieben! Darin geht es um die Idee, die Hoffnung auf das Erreichen der SDGs mit Geschichten über ein weltweites Dorf zu stärken:

Globo – Eine neue Welt mit 100 Menschen ist das neue Werk aus dem Hause teamGlobo. Andreas Exenberger, Stefan Neuner und Josef Nussbaumer besuchen dabei das aus “Unser kleines Dorf” bekannte Weltdorf GLOBO neuerlich… Die Autoren begleiten nun die 100 Einwohnerinnen und Einwohner bei der Herausforderung durch siebzehn “nachhaltige” Entwicklungsziele (SDGs). Wobei die Menschen diesmal auch ein (nicht nur statistisches) Gesicht bekommen. Die globale Situation wird auf diese Weise zusammengeschrumpft und individualisiert; und so werden globale Probleme greifbarer, aber es wird auch klarer, welche Lösungen möglich sind. Die Erlöse aus diesem Buch fließen zu 100 Prozent dem Verein teamGlobo und damit lokalen und globalen Sozialprojekten zu. Weitere Informationen:

http://www.teamglobo.net

Schreibe einen Kommentar